FAQ

Wie erfolgt die Registrierung bei der Versicherungsgesellschaft ZPŠ?

Die Registrierung kann in jeder ZPŠ-Vertretung nach Vorlage eines Identitätsnachweises und dem Ausfüllen eines Evidenzblattes getätigt werden.

Welche medizinischen Leistungen werden von der öffentlichen Krankenversicherung erstattet?

Die vollständig aus Mitteln der öffentlichen Krankenversicherung erstattete Krankenfürsorge  schließt ambulante und stationäre Leistungen, Bereitschafts- und Rettungsdienst, Vorsorgeuntersuchungen, Langzeitbeobachtung chronisch Kranker, die Breitstellung von Heilmitteln, medizinischen Mitteln und stomatologischen Erzeugnissen, Kuraufenthalte, Aufenthalte in Kinderheil- und Kuranstalten, betriebliche Vorsorgeuntersuchungen, Krankentransporte (sofern dies der Zustand des Versicherten erforderlich macht) und Fahrtkostenersatz, Gutachtertätigkeit (nur bis zu einem gewissen Grad), Totenbeschauung und Obduktion ein.

Die Versicherten beteiligen sich an den Kosten einiger Leistungen, ggf. an den Kosten medizinischer Mittel, die über den vom Gesetz festgelegten Rahmen hinausgehen.
 Dabei geht es zum Beispiel um die verschiedensten stomatologischen Leistungen, einen Teil der Kurkosten sowie insbesondere um die Kostenbeteiligung bei einigen Arzneimitteln.
 Ein Teil der Arzneimittel wird von den Krankenversicherungen vollständig erstattet, bei einem Teil derArzneimittel beteiligt sich der Patient an den Kosten mit einer Zuzahlung.
 Dabei muss jede Arzneimittelgruppe zumindest ein Medikament enthalten, dass von der Krankenversicherung vollständig erstattet wird, bei allen anderen Medikamenten ist der Arzt verpflichtet, den Patienten darauf hinzuweisen, dass bei der Übernahme des Medikaments in der Apotheke eine Zuzahlung fällig wird.

Während eines Krankenhausaufenthaltes werden Kosten für Heil- und medizinische Mittel in voller Höhe von der Krankenversicherung erstattet.
 Krankenfürsorge, die von deröffentlichen Krankenversicherung ausgeschlossen ist und direkt erstattet werden muss, wird vom Gesetz definiert.
 Dabei handelt es sich z. B. um ausgewählte stomatologische Leistungen oder Akkupunktur.

Sollte man sich bei Reisen ins Ausland zusätzlich versichern?

Warum sollte man sich nicht nur auf den Europäischen Krankenversicherungsausweis (EHIC) verlassen und eine Reisekrankenversicherung abschließen?

Tschechische Versicherte sollten sich im Ausland nicht nur auf den Europäischen Krankenversicherungsausweis (EHIC) verlassen, da in den EU-Ländern für eine Behandlung eine  Selbstbeteiligung zu erstatten ist, die nach Rückkehr in die Tschechische Republik nicht rückerstattet wird. Sie haben keinen Anspruch auf kostenlosen Rücktransport in die Tschechische Republik und medizinische Leistungen dürfen lediglich in aus öffentlichen Mitteln finanzierten medizinischen Einrichtungen in Anspruch genommen werden.

Unsere Versicherungsgesellschaft bietet Reisekrankenversicherungen in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Vitalitas pojišťovna, a. s. an. Auf den Internetseiten www.vitalitas.cz können Reisekrankenversicherungen online abgeschlossen werden.

VERSICHERUNG VON BEHANDLUNGSKOSTEN IM AUSLAND

Die Behandlungskosten decken Kosten für ärztliche Untersuchungen, einen eventuellen Krankenhausaufenthalt und selbstverständlich auch für Medikamente und anderes medizinisches Material, das im Zusammenhang mit einer Krankheit oder einem Unfall unbedingt notwendig ist.
Versicherungssumme: 5 000 000 CZK

Die Versicherung schließt ein:

Versicherung von Rückführungskosten
Rückführung bedeutet die Heimkehr mit einem ersatzweisen Verkehrsmittel: Krankenwagen, Flugzeug oder auch einem Sonderflugzeug, sofern es nicht möglich ist, für die Heimkehr das ursprünglich geplante Verkehrsmittel zu nutzen. Zur Rückführung gehört auch der Rücktransport sterblicher Überreste bei einem Todesfall im Ausland.
Versicherungssumme:200 000 CZK*

Versicherung von Kosten für das Anfordern einer Begleitperson
Wir haben nicht nur Ihr Wohl im Sinn, sondern auch das Ihrer Kinder. Aus diesem Grund gibt es die Versicherung von Kosten für das Anfordern einer Begleitperson. Diese Versicherung dient der Erstattung von Reisekosten ins Ausland und zurück sowie für die Unterkunft im Ausland, sollte Ihr Kind ohne Hilfe im Ausland zurückbleiben (z. B. wenn Ihr Kind mit seiner Großmutter unterwegs ist, die aufgrund einer Gallenkolik im Ausland in einem Krankenhaus aufgenommen werden muss).
Versicherungssumme:50 000 CZK*

ZUSÄTZLICHE VERSICHERUNGEN

Zur Versicherung von Behandlungskosten im Ausland können zusätzliche Versicherungen abgeschlossen werden, die die Folgen eventueller Schäden auf bedeutende Weise einschränken können.

1. Sportzusatzversicherung
Sie sind leidenschaftlicher Skiläufer, Bergsteiger oder Taucher? Auch Sie haben auf Ihren Reisen eine Behandlungskostenversicherung. Vergessen Sie jedoch nicht,sich zusätzlich mit einer Sportzusatzversicherung abzusichern. Dank einer solchen Versicherung können Sie Ihrer sportliche Leidenschaft ohne Bedenken nachgehen.
2. Haftpflichtversicherung
Die Haftpflichtversicherung erstattet Schäden an Leben, Gesundheit oder Sachen, die eine versicherte Person im Ausland einer dritten Person zufügt.

Versicherungssummen: 
10 000 000 CZK* (Schäden an Leben und Gesundheit)
10 000 000 CZK* (Schäden an Eigentum)

3. Unfallzusatzversicherung
Versicherung von dauerhafter Invalidität infolge eines Unfalls
Es gibt leider Unfälle mit dauerhaften Folgen. Die Versicherung dauerhafter Invalidität soll in einer solchen unerwarteten Lebenssituation wertvolle Hilfe leisten.
Versicherungssumme:200 000 CZK*
Versicherung für Unfall mit Todesfolge
In den traurigsten Fällen endet ein Unfall mit dem Tod. Sollte ein solcher Fall eintreten,gewähren wir eine einmalige Versicherungsleistung.
Versicherungssumme:100 000 CZK*
4. Gepäckversicherung
Für den Fall des Verlustes, der Beschädigung oder des Diebstahls von Gepäck gibt es die Gepäckversicherung.
Versicherungssumme:20 000 CZK*

* Die Versicherungssummen gelten sowohl für Europa und die Mittelmeerländer als auch für alle anderen Länder.

Tages-Versicherungssätze für ZPŠ-Kunden bei Reisen in Europa und in die Mittelmeerländer

Alter Behandlungskosten (Standard-Versicherungssatz) Unfallzusatzversicherung Schäden an Gesundheit, Schäden an Eigentum Gepäckversicherung Sportzusatzversicherung

0 - 17

10 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 10 CZK

18 - 69 14 CZK + 5 CZK + 5 CZK + 5 CZK + 14 CZK
70 und älter 30 CZK + 5 CZK + 5 CZK + 5 CZK + 30 CZK

Bei Geschäftsreisen beträgt der Versicherungspreis das Zweifache des Tages-Versicherungssatzes.

Tages-Versicherungssätze für ZPŠ-Kunden bei Reisen in der ganzen Welt (mit der USA / ohne die USA)

Alter Behandlungskosten (Standard-Versicherungssatz) Unfallzusatzversicherung Schäden an Gesundheit, Schäden an Eigentum Gepäckversicherung Sportzusatzversicherung

0 - 17

30 / 20 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 30 / 20 CZK

18 - 69

42 / 28 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 42 / 28 CZK

70 und älter

90 / 60 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 5 CZK

+ 90 / 60 CZK

Bei Geschäftsreisen beträgt der Versicherungspreis das Zweifache des Tages-Versicherungssatzes.

Wie kann der Versicherungsbeitrag geleistet werden?

Zahlung des Versicherungsbeitrags

-  Durch eine von der Versicherungsgesellschaft ZPŠ ausgestellte Postanweisung
- Auf das bei der Bank ČNB, a. s. geführte Konto der Versicherungsgesellschaft ZPŠ

Durch einen Einzahlungsschein an der Kasse der Bank ČNB, a. s.

 

Per Banküberweisung von Ihrem Konto

Kontonummer:
2092101181/0710

Variables Symbol:
Personenkennzahl

Konstantes Symbol:
558 (bei einer Überweisung von einem Konto auf ein anderes)
1379 (bei Barzahlungen)

Spezifisches Symbol:
230 (für selbstständig Erwerbstätige)
240 (für Personen ohne steuerbare Einkünfte)

Zahlung aus Ausland 
CZ67 0710 0000 0020 9210 1181

SWIFT
CNBACZPP

Was habe ich der Versicherungsgesellschaft ZPŠ zu melden?

Die Rechte und Pflichten eines Versicherten werden vom Gesetz Nr. 48/1997Slg. über die öffentliche Krankenversicherung, im Wortlaut späterer Vorschriften, geregelt.

Der Versicherte ist verpflichtet, der Versicherungsgesellschaft innerhalb der festgelegten Fristen folgende Änderungen bekannt zu machen:

Innerhalb von 30 Tagen die Änderung von  

Name und Familienname
Daueraufenthaltsort
Personenkennzahl

Innerhalb von 8 Tagen

1. Geburt eines Kindes

Die Meldepflicht hat der gesetzliche Vertreter wahrzunehmen. Das Kind wird Versicherter derjenigen Versicherungsgesellschaft, bei der am Tag seiner Geburt die Kindesmutter versichert ist.

2. In den folgenden Fällen den Beginn oder das Ende der Pflicht des Staates, für den Versicherten den Versicherungsbeitrag zu leisten:

- Studium (gilt für unversorgte Kinder),

- Rentenbezug (Alters-, Invaliden-, Witwenrente),

- Anmeldung beim Arbeitsamt,

- Empfang von Krankenversicherungsleistungen aus dem Titel der Schutzfrist,

- Mutterschaftsurlaub (Bezug von Elterngeld),

- ganztägige, persönliche und ordnungsgemäße Betreuung eines Kindes unter 7 Jahren oder mindestens 2 Kinder unter 15 Jahren, und dies auch in Fällen, in welchen das Kind für einen 4 Stunden täglich nicht überschreitenden Zeitraum in einer Kindertagesstätte untergebracht ist (die betreuende Person, Vater oder Mutter, darf keine Einkünfte aus einem Beschäftigungsverhältnis oder aus einer selbstständigen Erwerbstätigkeit beziehen),

- Bezug von Sozialversicherungsleistungen aus Gründen sozialer Bedürftigkeit (teilweise oder vollständig hilfsbedürftige Personen und deren Pflegepersonen, Personen, die langfristig ein schwerbehindertes, besonders pflegebedürftiges Kind betreuen),

- Einberufung zu militärischen Übungen,

- Haft oder Strafvollzug.

3. Beginn oder Ende der Pflicht des Versicherten den Versicherungsbeitrag zu leisten:

- selbstständig erwerbstätige Personen – bei Änderung der Krankenversicherungsgesellschaft ist der neuen Krankenversicherungsgesellschaft ein Beleg über die Höhe der Versicherungsbeitrags-Vorauszahlungen vorzulegen, die aus der Bemessungsgrundlage errechnet wurden,

- Personen ohne steuerbare Einkünfte, d. h. Versicherte, für die der Versicherungsbeitrag nicht vom Staat oder dem Arbeitgeber entrichtet wird und die nicht als selbstständig erwerbstätige Personen gelten.

4. Antritt eines Beschäftigungsverhältnisses oder dessen Beendigung, sofern dies nicht vom Arbeitgeber getätigt wurde.

Innerhalb von 8 Tagen der Versicherungsgesellschaft den Krankenversicherungsausweis zurückzugeben und die folgenden Tatsachen zu melden  

Änderung der Krankenversicherungsgesellschaft
Langfristiger Aufenthalt im Ausland (gemäß § 8 Abs. 4 des weiter oben erwähnten Gesetzes)
Erlöschen der Krankenversicherung aus Gründen:

- des Todes des Versicherten oder dessen Todeserklärung,

- Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses einer Person ohne Daueraufenthaltsort auf dem Gebiet der Tschechischen Republik,

- Beendigung des Daueraufenthalts auf dem Gebiet der Tschechischen Republik.